↵
 Filminstallation
mit Druckluftobjekt
 ÜBER_DRUCK
 Termine
 Team
 Szenen
 ÜBERDRUCK
 UNTERDRUCK
 ANDRUCK
 NACHDRUCK
 LUFTDRUCK
 DRUCKLUFT
 HERZDRUCK
 DRUCKAUSGLEICH
 Prinzip
 Zeitdruck
 Eindruck
 Dank
 Händedruck
 ↵

 Filminstallation mit Druckluftobjekt

  Eine Serie von Kurzfilmen von 5—10min Länge.  
  Es gibt einen Ausdruck ‚schwarz auf weiß’ und einen anderen ‚mitten ins Gesicht geschrieben’. ‚Druckabfall’ ist für Meteorologen etwas ganz anderes als für Produzenten grafischer Erzeugnisse und beide denken dabei nicht an die verbreitete Sehnsucht nach Entspannung und Gelassenheit.

In diesem Sommer besuchten wir Menschen, in deren Arbeitswelt Druck eine selbstverständliche Rolle spielt. In Interviews befragten wir unsere Gesprächspartner zu ihrem persönlichen und professionellen Umgang mit Druck. Mit ihnen choreografierten wir „druckvolle“ Bilder für die Kamera. Darin berichten: ein Meteorologe über Luftdruckverhältnisse, eine Lehrerin für Business Yoga über Druckabbau im Arbeitsalltag, Wasserballspieler über Druck im Leistungssport und Druckverhältnisse unter Wasser, ein Kursleiter für die Erste Hilfe über den Druck beim Retten von Leben, eine Cellistin über Aufführungsdruck, eine Restauratorin über den historischen Hochdruck und seinen Beitrag zur Verbreitung von Ideen sowie ein Drucker über den heutigen Prozess des Zeitungsdruckens. In diesem Parcours durfte das Thema „Ordnung schaffen mit Druck“ nicht fehlen. Die allherbstliche Laubbearbeitung mit Druckluftbesen war uns deshalb ebenfalls eine choreografierte Szene Wert.

Wir betrachten die Fülle der unterschiedlichen Bedeutungen des Wortes DRUCK als hilfreiche Zugangswege zu einem Thema, das viele Menschen beschäftigt. In diesem Sinn lädt die Filminstallation mit Druckluftobjekt zu einer humorvollen Reise ein, in die ungewohnt–vertraute Welt der Schwankungen all dessen, was wir Druck nennen.



 

Gefördert mit Mitteln der Ministerien für Wissenschaft, Forschung und Kultur und des Ministeriums für Wissenschaft und Energie des Landes Brandenburg sowie des Fonds Soziokultur. Eine Produktion der KOMBINAT kombiniert TANZ und FILM g.UG.